Gardone Riviera: Übersicht

Search

Pin It

Gardone Riviera

Gardone ist der eleganteste Ferienort der “Riviera Bresciana”, der sich am Westufer des Gardasees zwischen Gargnano und Salò ausdehnt und sich durch eine von einem besonders milden Klima begünstigte, üppige Mittelmeervegetation auszeichnet.

Vor über hundert Jahren begann hier der moderne Fremdenverkehr, der zuerst deutsche Literaten und Maler an den Gardasee führte, denen im 19. Jh. Adelige und Künstler aus aller Welt folgten, allen voran der italienische Dichter Gabriele d’Annunzio, der die Stätte 1921 zu seinem letzten Wohnsitz erwählte.

 

Während sich unten am Seeufer Gardone di Sotto mit der eleganten Seepromenade, den Hotels und Cafés hinzieht und fast unmerklich in den Ortsteil Fasano übergeht, ist das höher gelegene Gardone di Sopra auch heute noch ein pittoreskes Dorf mit hübschen Winkeln und alten, von großen Parks umgebenen Villen.

Übernachten in Gardone Riviera

In Gardone di Sopra gibt es das vier Sterne Luxus Boutique Hotel Villa Sofia, eine wunderschöne antike Villa mit großzügigem Garten, die erst vor kurzem restauriert wurde.

Pin It

Gardone Riviera: Ausflüge, Genuss und Lifestyle

Gardone Riviera: Baden und Parken

Die neu gestaltete Uferpromenade in Gardone dürfte zu einer der geschmackvollsten des Sees zählen. Hier stehen sogar Orangenbäume.

lesen

Gardone Riviera: Das Vergnügen im Borgo

Gardone Riviera ist aber auch für seine zahlreichen Veranstaltungen bekannt.

lesen

Gardone Riviera: Nationalpark

Gardone Riviera gehört seit 1989 zum Naturpark Parco Alto Garda Bresciano.  

lesen

Gardone Riviera: Exotische Pflanzen

Das mondäne Gardone Riviera gilt auch als die Côte d’Azur des Gardasees – voller Farben und Düfte. Viele monumentale Villen mit reich bepflanzten Gärten säumen die Straßen. Viele Filmstars haben im Ort ihre Villen und es zieht immer mehr Stars und Sternchen in den Ort.

lesen

Gardone Riviera: Freilichttheater

In Gardone Riviera befindet sich auch das Vittoriale degli itialiani, was übersetzt in etwa „Siegerdenkmal der Italiener“ bedeutet, Es war das Anwesen des exzentrischen Dichters „Gabriele D`Annunzio“, der das Anwesen von 1921 bis 1938 bewohnte.

lesen

Gardone Riviera: Die Gartenstadt

Der Ortsname Gardone Riviera ist langobardischen Ursprungs: er wird abgeleitet vom germanischen warda („Ort der Wache“), das die gleiche Bedeutung hat wie das spätlateinische Wort garda, von dem auch der Lago di Garda seinen Namen hat.

lesen


logo

JoomBall - Cookies